megafon | Moria brennt – wann brennt Europa?

10. September 2020

Moria brennt – wann brennt Europa?

In Bern haben Aktivist*innen sowohl für die Evakuierung des Camps Moria auf der Insel Lesbos, Griechenland, als auch aller ähnlicher Lager, demonstriert. Das Camp war in der Nacht auf Mittwoch niedergebrannt. Zusätzlich zur Bedrohung durch die Pandemie, stehen nun 13’000 Menschen ohne Zuhause da.

Die Stadt Bern will demnächst 20 Flüchtende aus Moria aufnehmen. Auch Politiker*innen wollen teilweise vereinzelt Flüchtende aufs Festland holen. Den Aktivist*innen genügt das nicht, sie  sprechen von Profilierung durch Politiker*innen. « Es gibt keinen fairen Verteilungsschlüssel, » sagen die Demonstrierenden, « das ist eine unerträgliche Verwaltung von Menschen. »

Die Hauptforderungen: Das Camp zu evakuieren, die universelle Bewegungsfreiheit und ein allgemeines Bleiberecht. « Die Grenzen, welche die Grundlage der europäischen und schweizerischen Abschottungspolitik bilden, müssen fallen, » schreiben die Protestierenden.

zu allen Neuigkeiten

Abo